Das Familien - Projekt: 
Eigentumswohnung, 4 Zimmer, Küche, Essdiele, Flur, Bad, Gäste-WC, Loggia

Wohnfläche: ca. 88,4 m², Baujahr ca. 1964, 3. Obergeschoss
Lüdenscheid - Wehberg, Im Olpendahl 1

Die Wohnbebauung im Stadtteil Wehberg enstand Ende der 1950-er bis in die 1960-er Jahre. Dieser Stadtteil "explodierte" damals regelrecht. Ich erinnere mich noch sehr an die Scharen von Kindern, die hier unterwegs waren - ich war selbst eines davon...

Die Kinderfreundlichkeit ist erhalten geblieben. Es gibt im Stadtteil eine Grundschule (GS Wehberg) und die Adolf Reichwein Gesamtschule nebst Sportplatz des SCL. Zwei Kindergärten befinden sich ebenfalls in fußläufiger Entfernung. 

Einige Einkaufsmöglichkeiten zur Deckung des täglichen Bedarfs sind vorhanden und auch eine "Geldtankstelle" der Sparkasse...
In kurzen Intervallen fahren die Busse der MVG zum Stadtzentrum. 

Kurzum: Hier wohnt man gut..!  Besonders mit Kindern...

zum Vergrößern bitte anklicken

Die Wohnhäuser Im Olpendahl 1 und 3 bilden eine Eigentümergemeinschaft. Es handelt sich um 2 aneinander gebaute Wohnhäuser mit je 6 Wohnungen. Die hier angebotene Wohnung befindet sich in der dritten Etage im Haus Nr. 1. 

Die Eigentümergemeinschaft hat ein professionelles Verwaltungsunternehmen aus Lüdenscheid beauftragt, die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums wahrzunehmen. 
Der mir vorliegende Wirtschaftsplan für das Jahr 2018 umfasst alle laufenden Kosten, wie Heizung, Wasserverbrauch etc., aber auch die Pflege der Umlage, die Verwaltergebühren und den Erbbauzins, den in diesem Fall die Verwaltung für alle Eigentümer zusammen an den Erbbaurechtsausgeber abführt. Zusammen sind das für die hier angebotene Wohnung 257,00 € monatlich. Die Verbrauchskosten basieren auf einem 1-/2-Personen - Haushalt. Daneben ist ein Anteil zur Instandhaltungsrücklage in Höhe von 80,00 € monatlich zu überweisen. Das Hausgeld beträgt somit insgesamt 337,00 € pro Monat.  
Erbbaurecht: Der Wehberg war ursprünglich eine ausgedehnte Landwirtschaftsfläche. Als die Stadtbevölkerung rapide anstieg und Bauland dringend benötigt wurde, hat der kluge Landwirt seine Ländereien nicht an die Bauwilligen verkauft, sondern für einen Zeitraum von 99 Jahren verpachtet. Dafür erhält er den sogenannten Erbbauzins. Fast der gesamte Wehberg ist im Wege des Erbbaurechts bebaut worden. Der Erbbaurechtsvertrag begann am 1.Januar 1960 und läuft noch bis zum 31.Dezember 2059, also noch 40 Jahre. Im Vertrag ist das Recht auf anschließende Verlängerung des Erbbaurechts enthalten. Der Erbbauzins ist nicht festgeschrieben, sondern an die Entwicklung der Lebenshaltungskosten gebunden. 
Den Erbbauzins für das große Grundstück, auf dem unsere Eigentümergemeinschaft gebaut hat, teilen sich die Wohnungseigentümer entsprechend ihrer Miteigentumsanteile am Gemeinschaftseigentum, zu dem auch das Grundstück gehört. Der Anteil der hier angebotenen Wohnung beträgt zurzeit (gem. Wirtschaftsplan 2018) 393,24 € pro Jahr, diese Kosten sind im Hausgeld bereits enthalten. 
Wohnungen mit 2 Kinderzimmern sind leider nicht so häufig angeboten und schwer zu finden. Nachstehend finden Sie den Grundriss der hier angebotenen Wohnung abgebildet. Jeder hat hier sein eigenes Reich und auch die gemeinschaftlich genutzten Flächen sind ausreichend bemessen. Das Wohnzimmer hat ca. 21m² Wohnfläche, die Kinderzimmer 10 bzw. 12m², das Elternschlafzimmer ca. 15m². Zu den Mahlzeiten findet man sich dann in der Essdiele zusammen. Und - auch ganz wichtig - neben dem WC im Bad gibt es ein zweites WC, wofür so mancher Bewohner sicherlich bei passender Gelegenheit dankbar sein dürfte...

Die Wohnung ist insgesamt renovierungsbedürftig, die Ausstattung entspricht nicht mehr dem aktuellen Zeitgeschmack und ist darüber hinaus "verbraucht". Jedoch sind dies alles Arbeiten (Böden, Decken, Wände), die jeder halbwegs geübte Heimwerker durchaus ohne übermäßigen Kostenaufwand selbst erledigen kann. Wesentliche Modernisierungsarbeiten sind bereits vorgenommen worden. So wurden die Fenster und die Tür zur Loggia ca. 1990 erneuert (Kunstoffrahmen/Doppelverglasung), die elektrische Unterverteilung dürfte in den 1980-er/90-er Jahren erneuert worden sein, es sind Kippsicherungen eingebaut und 2 FI - Schalter sind vorhanden. Die Bäder sind hell verfliest, die Farbe der Sanitärobjekte dürften dem Zeitgeschmack der 1980-er Jahre entsprechen. Der Warmwasserbereiter im Bad wurde vor einigen Jahren ebenfalls erneuert. Also kann Ihr Motto nur lauten: Zupacken und ein Schmuckstück daraus machen. Jede Mietwohnung müßten Sie ebenfalls vor Einzug renovieren und Ihrem eigenen Geschmack anpassen...
Beheizt wird das Gebäude durch Fernwärme. Das Heizkraftwerk befindet sich nahebei am Ende des Buchfinkenwegs. In den Wohnungen sind keine konventionellen Heizkörper eingebaut, die einzelnen Räume werden über sogen. Konvektoren erwärmt. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt mittels eines Gasboilers im Badezimmer, in der Küche benutzt man ein elektrisches "Kleinspeichergerät".Den Gasverbrauch rechnen Sie direkt mit dem jeweils von Ihnen gewählten Versorgungsunternehmen ab. 

Nachfolgend einige Fotos der Wohnung. Sie können jedes Foto vergrößern, indem Sie es "anklicken"...

Flur  Essdiele
Küche Küche
Wohnzimmer Wohnzimmer
Kind 1 Kind 2
Gäste-WC Badezimmer
Loggia elt. Unterverteilung 

Energieausweis: 
Der vorliegende Energieausweis datiert vom 22.11.2018 und ist noch bis zum 21.11.2028 gültig. Es handelt sich um einen "Verbrauchsausweis". Endenergieverbrauch 146,0 kWh/(m² x a), Kennziffer "E". Fernwärme (Heizwerk/fossil) inkl. Warmwasser- aufbereitung. 

Grundlegendes zur Finanzierung, wenn wir Sie beraten und 
bei der Beschaffung der Finanzierungsmittel behilflich sind: 

Über Zinssätze und Nachhaltigkeit erfahren Sie etwas auf unserer Seite "Baufinanzierungen" im Infobereich...

Diese 4 - Zimmer - Eigentumswohnung ist bereits frei und weitestgehend geräumt. Mit Verkauf wird sie vollständig geräumt sein und kann umgehend an den/die Erwerber übergeben werden. 
Wir bieten diese Eigentumswohnung an für einen Kaufpreis von nur

79.000,00 € *

* Kaufpreis zzgl. 3,57% Maklerprovision und der weiteren, üblichen Erwerbsnebenkosten, Grunderwerbsteuer 6,5%, Notar- und Gerichtskosten ca. 2%., die sämtlich vom Erwerber zu tragen sind.


Sie haben Fragen zu diesem Angebot und möchten eventuell besichtigen? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf. 
Ihr Ansprechpartner ist Daniel Naumann

Telefon: 0 23 51 - 96 30 97 

Email: info@mk-nis.de

Beachten Sie bitte die nachstehende Widerrufsbelehrung:
Widerrufsbelehrung - Vorbemerkung: 

Wir bieten im Internet und in anderen Medien Immobilien zum Kauf oder zur Anmietung an. 
Indem Sie an einem der von uns angebotenen Kauf- oder Mietobjekte durch Kontaktaufnahme z. B. per Email, Telefon Interesse bekunden, kommt ein Maklervertrag zustande, dessen Inhalt unter Anderem die Vergütungsvereinbarung ist. Die Vergütung (Maklerprovision) ist nur im Erfolgsfall zu zahlen, nämlich dann, wenn der Kauf- oder Mietvertrag für das Objekt, das Sie interessiert, am Ende tatsächlich auch zustande kommt. 
Da Ihnen, auf den Abschluß des Maklervertrages bezogen, ein Widerrufsrecht zusteht, sind wir verpflichtet, Sie auf Ihr Widerrufsrecht hinzuweisen. Hierzu dient die folgende Widerrufsbelehrung. 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: 

Naumann Immobilien, Daniel Naumann
Luisenstr. 11, 58511 Lüdenscheid 
Email: info@mk-nis.de
Fax: 0 23 51 - 96 30 98

Folgen des Widerrufs

Widerruft der Verbraucher den Maklervertrag, so sind die empfangenen Leistungen und die Herausgabe gezogener Nutzungen zurückzugewähren. Bei einer Maklerleistung, die vom Verbraucher ihrer Natur nach nicht zurückgewährt werden kann, hat der Verbraucher als Rückgewährschuldner Wertersatz nach § 346 Abs. 2 Nr.1 BGB zu leisten.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

counter.de