Liebevoll modernisiertes Wohnhaus im Innenstadtbereich

7 Wohnungen mit einer Wohnfläche von insgesamt ca. 458m² 
zzgl. Bürofläche im EG ca. 88m²

Lüdenscheid, Bahnhofstraße 48

Wohnraum in den Innenstädten ist mehr denn je gefragt. 

Wohnungen mit durchdachtem Grundriss und zeitgemäßer Ausstattung sind gefragt und stellen ein knapper werdendes Gut dar. 

Solche Wohnungen werden Sie immer gut vermieten können und aufgrund des begrenzten Angebotes können Sie durchaus mit steigenden Mieterlösen rechnen. 

Wir bieten ein Wohnhaus im Innenstadtbereich von Lüdenscheid, der Kreisstadt des Märkischen Kreises zum Kauf an. 

Das BESONDERE: Das imposante Gebäude wurde in der sogenannten Gründerzeit, Ende des 19. Jahrhunderts, errichtet. 

Hundert Jahre später, kurz vor dem Ende des 20. Jahrhunderts, übernahm ein versierter Architekt die Immobilie und führte eine Kernsanierung durch. Es entstanden vom 1. OG bis zum DG insgesamt 7 Wohnungen mit zeitgemäßen Grundrissen, 6 davon mit Balkon, ausgestattet mit der Haustechnik und den Ausstattungsmerkmalen, die um das Jahr 2000 üblich und Stand der Technik waren. Im Erdgeschoss entstand eine Bürofläche, die zunächst als Geschäftsstelle einer überregional tätigen Krankenkasse diente, bis die Fusionswelle in diesem Bereich den Standort überflüssig machte. Aktuell ist im Erdgeschoss eine Massagepraxis vorhanden.   

Kurz: Hier ist der Charme der Gründerzeit verbunden mit der Haustechnik und -ausstattung der Neuzeit - oder: 100 Jahre altes Haus mit 20 Jahre alter Ausstattung... 

 

 

Ein kleiner Überblick über die Lagequalität des Hauses: 

Eingangsbereich und Stellplätze

Die Tordurchfahrt führt zu einem kleinen Hofbereich, auf dem ein Garagengebäude errichtet ist. Die Durchfahrt ist mit einem elektrisch bedienbaren Tor ausgestattet, etwa in der Mitte der Durchfahrt befidnet sich der eigentliche Hauseineingang, der zu den Wohnungen führt. Die Bürofläche verfügt über einen zusätzlichen Zugang von der Bahnhofstraße aus. 

Da die Durchfahrtsbreite nur ca. 2,45 Meter beträgt, sind die Stellplätze im Hof nur für kleinere Fahrzeuge und/oder Motorräder o. Ä. nutzbar. Es sind eine abschließbare Garage vorhanden sowie 4 offene, überdachte Einstellplätze.

Wohnungsgrundrisse im 1. und 2. Obergeschoss
In der nachstehend abgebildeten Zeichnung sehen Sie, wie die Wohnungsgrundrisse neu gestaltet wurden. Im 1. und 2. Obergeschoss befidnen sich heute je 2 Wohnungen, die Grundrisse sind identisch. Jede Wophnung ist mit einem hell verfliesten Wannenbad ausgestattet und verfügt über einen Balkon. Beheizt werden alle Wohnungen im Haus über eine zentrale, gasbefeuerte Heizungsanlage, die im Keller installiert ist. Die Wohnungsgrößen: 1. OG: 57m² / 72m², 2. OG: 58m² / 74m². Bodenbeläge Laminat, Bäder verfliest. Fenster isolierverglast, weiße Kunststoffrahmen, Leitungen für Frischwasser, Abwasser und Elektrik komplett neu (ca. 1998). 

Das Haus steht nicht unter Denkmalschutz - dennoch ist es bei manchen Stilelementen sicherlich sinnvoll, historische, besonders ästhetische  Bauteile zu erhalten - wie z.B. den Wohnungseingang zur jeweils größeren Wohnung im 1. und 2. Obergeschoss. 
Wie im nachstehenden Foto zu sehen ist, eine wunderschöne Tischlerarbeit mit aufwändiger, fein bearbeiteter Verglasung...

Dies gilt ebenso für die doppelflügelige Verbindungstür zwischen Wohn- und Schlafzimmer in den beiden Wohnungen
Einer der nachträglich eingebauten Balkone 

Von großer Wichtigkeit ist natürlich auch, daß eine zeitgemäße Wohnung über einen Freisitz verfügt. Das ist allerdings bei Altbauten häufig nicht gegeben und führt in der Regel dazu, daß die Mieten für Wohnungen ohne Freisitz auf Dauer hinter den Mieten für Wohnungen mit einem Freisitz zurückbleiben. In den meisten Mietspiegeln ist das Fehlen eines Balkons als wohnwertminderndes Merkmal angegeben.

In diesem Haus sind Balkone nachträglich im Zusammenhang mit der vorgenommenen Kernsanierung Ende der 1990-er Jahre angebaut worden. 6 von 7 Wohnungen verfügen nun über einen Freisitz. 

Auch dem in Altbauten häufig bemängeltem Trittschallschutz wurde bei der Sanierung dieses Gebäudes große Aufmerksamkeit geschenkt. 

Holzbalkendecken erreichen z.B. in Verbindung mit Rohdeckenbeschwerungen hervorragende Tritt- und Luftschallwerte. Insgesamt kommt es in der Ausführung weniger auf ein hohes Gewicht der Decke, sondern vielmehr auf einen sinnvollen Aufbau an. Durch die Kombination verschiedener aufeinander abgestimmter Aufbauten kann die Trittschallübertragung bei Holzbalkendecken – auch nachträglich – wirkungsvoll minimiert werden. Wesentliche Verbesserungen bei der Luftschalldämmung können zusätzlich durch den Einsatz federnd abgehängter Decken mit Dämmung im Deckenhohlraum erreicht werden. Besonders sinnvoll ist die Kombination beider Verfahren.

Und genau so wurde hier verfahren. Eine Befragung der aktuellen Mieter ergab keine Beanstandungen...

Das Dachgeschoss wurde völllig neu gestaltet. Hier entstanden 3 Wohnungen mit ca. 58m², 61m² und 78m². Äußerst attraktive Appartements mit Emporen im Luftraum oberhalb der Dachgeschoss - Ebene. In den Grundrisszeichnungen befinden sich auf der DG-Ebene jeweils Wohnbereich, Küche und Gäste-WC, auf der Empore Schlaf-/Arbeitsbereich und Bad. In der Wohnung Nr. 7 befindet sich das Bad auf der DG-Ebene, auf der Empore ist genügend Raum für Schlafbereich und Arbeitsbereich. Die Wohnungen Nr. 5 und 7 verfügen über einen Balkon.  
Die Dachgeschoss - Ebene 
(Vergrößern durch "anklicken")

 

Die Emporen der Wohnungen im Dachgeschoss
(Vergrößern durch "anklicken")
Nachstehend zusammengefaßt die beiden Wohnebenen der Wohnung Nr. 7 und zur Verdeutlichung der Wohnraumsituation ein Foto 
des aktuellen Innenbereichs. 
Nachfolgend Fotos von der Wohnraumsituation der anderen zwei Wohnungen im Dachgeschoss - mit Empore..

Das Kellergeschoss: Ungemütliche Kellerräume gibt es in diesem Haus ebenfalls nicht. Hier ist eine klare Raumaufteilung geschaffen worden. Ordentliche, abschließbare Kellerabteile für die Mieter, eine saubere Waschküche mit Waschplätzen für jede einzelne Wohnung, ausgestattet mit Wasseruhren für die Waschmaschinen und Steckdosen, die auf die jeweiligen Wohnungsanschlüsse geschaltet sind. Ein aufwändiger Gas - Heizkessel mit isolierten Rohrleitungen, eine ebenfalls recht aufwändige Elektrik sowie Versorgung mit Telefon- und Breitbandkabel. 
Jährliche Mieteinnahmen (Kaltmieten) 39.720,-- € Soll
Jährliche Mieteinnahmen (Kaltmieten) 39.720,-- € Ist

Die Wohnungen sind komplett vermietet, das Büro ebenfalls. 
Mieten für die Stellplätze im Hofbereich werden zurzeit nicht erhoben, 
sind in obiger Angabe auch nicht berücksichtigt. 

Ein Energie - Bedarfsausweis wurde am 16.12.2013 ausgestellt. Er ist gültig bis zum 15.12.2023. Die Angaben: 
Baujahr Gebäude 1900, Baujahr Anlagentechnik 1998, 
Energieträger: Gas. Jährlicher Endenergiebedarf einschließlich  Warmwasseraufbereitung: 
122 kWh/(m² x a)
Diese zukunftsträchtige Kapitalanlage bieten wir an für einen Kaufpreis von 

525.000,00 €*

*) Kaufpreis jew. zzgl. 3,57% Maklerprovision und der weiteren, üblichen Erwerbsnebenkosten, Grunderwerbsteuer 6,5%, 
Notar- und Gerichtskosten ca. 2%., die sämtlich vom Erwerber zu tragen sind.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und ein persönliches Gespräch. 

Ihr Ansprechpartner ist Daniel Naumann
Telefon: 0 23 51 - 96 30 97

Email: info@mk-nis.de

 

Beachten Sie bitte die nachstehende Widerrufsbelehrung:
Widerrufsbelehrung - Vorbemerkung: 

Wir bieten im Internet und in anderen Medien Immobilien zum Kauf oder zur Anmietung an. 
Indem Sie an einem der von uns angebotenen Kauf- oder Mietobjekte durch Kontaktaufnahme z. B. per Email, Telefon Interesse bekunden, kommt ein Maklervertrag zustande, dessen Inhalt unter Anderem die Vergütungsvereinbarung ist. Die Vergütung (Maklerprovision) ist nur im Erfolgsfall zu zahlen, nämlich dann, wenn der Kauf- oder Mietvertrag für das Objekt, das Sie interessiert, am Ende tatsächlich auch zustande kommt. 
Da Ihnen, auf den Abschluß des Maklervertrages bezogen, ein Widerrufsrecht zusteht, sind wir verpflichtet, Sie auf Ihr Widerrufsrecht hinzuweisen. Hierzu dient die folgende Widerrufsbelehrung. 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: 

Naumann Immobilien, Daniel Naumann
Luisenstr. 11, 58511 Lüdenscheid 
Email: info@mk-nis.de
Fax: 0 23 51 - 96 30 98

Folgen des Widerrufs

Widerruft der Verbraucher den Maklervertrag, so sind die empfangenen Leistungen und die Herausgabe gezogener Nutzungen zurückzugewähren. Bei einer Maklerleistung, die vom Verbraucher ihrer Natur nach nicht zurückgewährt werden kann, hat der Verbraucher als Rückgewährschuldner Wertersatz nach § 346 Abs. 2 Nr.1 BGB zu leisten.

Ende der Widerrufsbelehrung